U21: Keine Punkte im letzten Auswärtsspiel

Foto: Sportfoto Zink
Im letzten Auswärtsspiel der Saison hat die U21 des 1. FC Nürnberg eine knappe Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Fabian Adelmann unterlag bei Viktoria Aschaffenburg mit 1:2 (1:1). Der Club erwischte einen guten Start und ging bereits in der 9. Minute in Führung. Lukas Schleimer bediente uneigennützig den mitgelaufenen Cedric Euschen, der zum frühen 1:0 einschoss. Der FCN-Nachwuchs blieb auch in der Folge das bestimmende Team und ließ die Kugel gut laufen. Nach rund einer halben Stunde tauchte Philipp Harlass vor dem Viktoria-Gehäuse auf, scheiterte aber am Keeper. Viktoria trifft nach der Pause Besser machten es wenig später die Gastgeber. Schnitzer bekam an der Strafraumgrenze das Leder und versenkte die Kugel unhaltbar zum 1:1 (31.). Bis zur Pause ging es dann hin und her mit Chancen auf beiden Seiten – allerdings ohne weiteren Treffer. Den besseren Start nach dem Seitenwechsel erwischten die Hausherren. Cheron bekam etwas zu viel Platz und nutzte diesen mit einem Schlenzer zum 2:1 ins lange Eck (55.). In der Folge wirkte die Viktoria etwas agiler und drängte auf den dritten Treffer, den der Club allerdings verhinderte. Saisonabschluss gegen Eichstätt In der Schlussphase versuchte die Adelmann-Elf dann nochmal alles und kam durch Engelhardt und Nürnberger noch zu zwei Abschlüssen, die jedoch nicht zum Erfolg führten, so dass es bei der knappen 1:2-Niederlage blieb. Im letzten Saisonspiel empfängt der Club am kommenden Samstag den Tabellenzweiten aus Eichstätt. Das Spiel in der Statistik: Viktoria Aschaffenburg – 1. FC Nürnberg 2:1 (1:1) FCN: Vasilj, Medic, Kraulich, Euschen, Engelhardt, Heußer, Harlass, Schleimer (78. Grimmer), Goden (46. Heinze), Mouhaman (61. Aslan), Nürnberger Tore: 0:1 Euschen (9.), 1:1 Schnitzer (31.), 2:1 Cheron (55.)